Hinweis auf einen Termin: Online-Handel in Deutschland – Was war, was ist, was wird?

Angesichts des 10-jährigen Bestehens des ECC Handel hat am 6. Oktober 2009 das 16. EC-Forum unter dem Veranstaltungstitel “Online-Handel in Deutschland – Was war, was ist, was wird?” in Köln stattgefunden. Im Rahmen einer Ganztagsveranstaltung haben namhafte Fachleute und Vertreter von erfolgreichen E-Commerce-Unternehmen Vorträge zu den relevanten Themen des Online-Handels gehalten. Die Erfahrungsberichte aus der Praxis haben das Veranstaltungsprogramm vervollständigt. Die Veranstaltung hat in der besonderen Atmosphäre des Holiday Inn Köln – Am Stadtwald stattgefunden. Einen Schwerpunkt bildeten drei Diskussionsrunden, bei denen die Referenten auch dem Publikum Rede und Antwort standen. Es wurde u. a. darüber diskutiert, was einen erfolgreichen Online-Shop wirklich ausmacht, wie der Online-Handel der Zukunft aussieht und welche Chancen sich für den Mittelstand ergeben. Die Veranstaltung richtete sich branchenübergreifend an die Entscheider aus den Handelsunternehmen und den angrenzenden Wirtschaftszweigen. Hierbei waren die E-Commerce-Einsteiger gleichermaßen angesprochen wie die “alten Hasen” der Branche.

Programmübersicht:

10.00 Uhr – Begrüßung und Einführung: Dr. Kai Hudetz, ECC Handel.

10.15 Uhr – Grußwort: Ministerin Angelika Müller, BMWi (angefragt).

10.30 Uhr – Keynote: Wie der Online-Handel Vertriebsstrukturen ändert? – Dr. Andreas Prüfer, Delticom AG.

11.00 Uhr – Vortrag: Marken online – das Beispiel – s.Oliver: Dr. Axel Seeger, s.Oliver.

11.20 Uhr – Diskussion: Alles online oder was? Der Handel der Zukunft? – Oliver Emrich, Leiter Kompetenzzentrum E-Commerce, Universität St. Gallen; Axel Gronen, Wortfilter.de; Dr. Björn Schäfers, Smatch.com; Christian Winter, Karstadt.de; Moderation: Dr. Kai Hudetz, ECC Handel.

12.00 Uhr – Mittagspause

13.30 Uhr – Vortrag: Zwischen Preisdruck und Professionalisierungszwang – Online-Shops in der Falle? – Dr. Joachim Stoll, Koffer24.de.

13.50 Uhr – Vortrag: Digitalisierung der Endkommunikation – Konsequenzen und Lösungsansätze! – Andreas Klug, ITyX Solutions AG.

14.20 Uhr – Diskussion: Die Prozesse im Griff – Anforderungen des Online-Handels an den Händler? – Matthias Hummel, KUMAtronik GmbH; Prof. Dr. Malte Krüger, E-Finance Lab; Thorsten Scharmacher, EHI Retail Institute; Dr. Stefan Sommer, Sommer & Co. GmbH; Moderation: Tim Bartram, PROZEUS.

15.00 Uhr – Kaffeepause

15.30 Uhr – Vortrag: E-Payment: Erfolgsfaktor im E-Commerce? – Hans Hoffmann, ClickandBuy International Ltd.

16.00 Uhr – Vortrag: Mobile-Shopping – Wie der E-Commerce mobil wird? – Achim Himmelreich, Mücke, Sturm & Company.

16.20 Uhr – Vortrag: Mit dem optimierten Webshop zum Erfolg? – Prof. Dr. rer. pol. Tilo Hildebrandt, EUFH Brühl.

16.50 Uhr – Diskussion: Online erfolgreich – Chance für den Mittelstand? – Rechtsanwalt Rolf Becker, Kanzlei Wienke & Becker; Olaf Gatz, Gatz-Kanu; Olaf Roik, Hauptverband des Deutschen Einzelhandels; Klaus Schuppert, ENVERS AG; Moderation: Peter Höschl, Tradoria.

17.20 Uhr – Zusammenfassung und Ausblick: Dr. Kai Hudetz, ECC Handel.

Info: www.ecc-handel.de/online-handel_in_deutschland_-_was_war_was_ist.php